BDSM

BDSM – dieses Akronym steht für die Begrifflichkeiten

Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadomasochismus,

unter denen wir unsere sexuellen Präferenzen wiederfinden.

 

BDSM hat nicht nichts mit dem Missbrauch von Kindern oder Tieren zu tun. Dementsprechend distanzieren wir uns ausdrücklich von diesen und anderen illegalen Praktiken.

 

Menschen, die eine sexuelle Ausprägung in die submissive Richtung haben, haben weder ihre Menschenrechte aufgegeben noch sind sie Freiwild!

 

Wir fördern den einvernehmlichen BDSM und bekennen uns deshalb zur Beachtung und Einhaltung der Grundregel „SSC“: safe, sane & consensual.